Ein finanzieller Wahnsinn.

Tiramo – Akademie & Consulting

Stephan Mayer (CSU) in der Sendung Unter den Linden: »Ein erwachsener Flüchtling kostet den Staat 1.500 bis 2.000 Euro monatlich, ein minderjähriger 5.000 bis 6.000 Euro.« Ein durchschnittlicher Steuerzahler arbeitet die Hälfte der Zeit nur für den Staat – und füttert mit seiner gesamten Steuerleistung vielleicht einen erwachsenen Asylanten durch. Damit ein minderjähriger oder vorgeblich minderjähriger finanziert werden kann, sind nach meiner Ansicht (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) mindestens drei durchschnittliche Steuerzahler notwendig. Drei fleißige Leute, die für nichts anderes ihre Steuern überweisen als für einen einzigen Flüchtling. Monat für Monat, Jahr für Jahr.