Antisemitismus in Deutschland

Tiramo – Akademie & Consulting

Meine persönliche Auffassung

Jeder der die Morde (schwaches Wort) an jüdischen Menschen in Konzentrationslagern – auch an anderen relativiert, ist ein Idiot.

Die „Vorgänge“ zu rechtfertigen oder zu vergleichen ist falsch.

Dies gilt auch für Vergleiche die „…was haben die Amis mit den Indianern gemacht. “ und ähnliche geistige Ergüsse des Pöbels.

Möglich ist eine Begründung, die im Bereich mangelnder Bildung, Armut und weitere Gründe ähnlicher Natur liegt.
Es ist schwer solche Gedanken zu fassen, ohne aus dem Hinterkopf die schrecklichen Bilder aus den Jahren 1933-1945 hervorzurufen.

Die unumstößliche Tatsache, dass in meiner – geliebten – Heimat Millionen von Menschen ermordet wurden, nur weil einige Idioten geplärrt haben und ein großer Teil der Masse denen nachgelaufen ist, erfüllt mich mit Trauer und Entsetzen.

Für mich leite ich dadurch die Tatsache ab, dass meine kleine und politisch unbedeutende Person alles tun wird, damit dies – nicht nur in Bezug auf die jüdischen Mitbürger – nicht mehr passiert.

Die Basis für meine persönliche Einstellung sehe ich nicht in Fragen der „Schuld“ oder „Verantwortungsübernahme“‚aufgrund von irgendwelchen Verträgen oder moralischen Aspekten.

Es ist eine Frage des Anstandes und der eigenen Ehrvorstellung sich gegen potentielles Neuentstehen solcher Bestrebungen entgegenzustellen.