Österreich: Perfekte Manipulation 

Tiramo – Akademie & Consulting

Versuchen wir den Beitrag von OE24 (Österreich) ohne ideologische Brille  neutral und (so gut wie möglich) emotionslos zu analysieren.

Die Überschrift „Baumgartner hetzt auf Faebook gegen Flüchtlinge“ soll zu einem negativen Eindruck über Herrn Baumgartner beziehungsweise dessen moralische Einstellung. Eine menschlich verständliche Reaktion, allein das Wort „hetzen“ bedingt diese Bewertung.

Manipulation 

Die mutmaßliche Reaktion der Leser dieses Posts wird vorgegeben, mit „Kopfschütteln“ bezeichnet, ohne die Beweisführung dass diese Verhaltensweise der Postbewerting wirklich stattfindet. 

Suggestion 

Vermutlich werden die OE24 – Leser sich den nur in Teilen vorhandenen Post aus Facebook – kopfschüttelnd- nicht en detail durchlesen und bei ihrer Bewertung aufgrund der obigen „Fakten“ bleiben.

Es entsteht eine medial bewusst geförderte Meinungsbildung nach Manipulation und Suggestion.

Wenn man sich die Zeit nimmt, den Beitrag von Herrn Baumgartner durchzulesen, wird man auf einige Punkte stoßen, die bewusst verfälscht durch OE24 als Beleg derer Meinung herangezogen werden:

  • Viele Zuwanderer können…..
  1. Zuwanderer sind weder de jure noch ethisch mit Flüchtlingen gleichzusetzen.
  2. Herr Baumgartner schreibt „viele“ und nicht „alle“

Fakt 1.: Flüchtlingen deren Status anerkannt wird, muss geholfen werden. 

Fakt 2.: Zuwanderer können auch ohne Flüchtlingsstatus in den Staaten leben.

Fakt 3.: Der Begriff „Viele“ leitet sich von einer „größeren Anzahl“ ab, eine Art von Teilmenge des Ganzen. Es sollte bekannt sein, dass es „viele“ Zuwanderer (auch Flüchtlinge) gibt, die nicht des Lesens und Schreibens kundig sind.

  • Auch wenn sie …
  1. Dies ist ein Faktum, dass jeder einzelne Dozent, Lehrer oder im Bildungsbereich aktive Bürger /- in sicherlich bestätigen wird.
  2. Jeder fremdsprachig gebildet Mensch wird selbst sehr oft erkannt haben, dass er die Wörter kennt, aber den Kontexr sehr oft nicht versteht.  Selbst Muttersprachler haben Schwierigkeiten mit dem Verständnis von Gesetzestexten, obwohl man die Wörter kennt, doch das Hintergrundwissen fehlt.

Fakt 3.: Die Kenntnis von Wörtern ist nicht automatisch die Basis für deren Verständnis.

Fakt 4.: Ohne Hintergrundwissen haben analog Fakt 3, besonders Nichtmuttersprachler Schwierigkeiten, sich zu integrieren.

Fakt 5.: Aus Fakt 4 lässt sich daher ableiten, dass sie mehr Hilfe benötigen und diese kostet Zeit und Geld.

Beiträge wie derjenige auf OE24 sind die bewusste Manipulation von Lesern. Das Benutzen der medialen Macht zum Zwecke der eigenen Meinung ist verwerflich und Populismus in vollendetet Form.