Bundeswehr und Wehrmacht

Tiramo – Akademie & Consulting

Jeder der die Bundeswehr noch als Relikt der NS-Zeit betrachtet, sie irgendwie damit in Verbindung bringt, ist ein Idiot.

Jedoch sehe ich persönlich keinerlei Grund darin, Traditionen der Wehrmacht pauschal zu negieren, warum eigentlich auch? 

Diese Dame (2) aus Berlin agiert derzeit einmal mehr mediengerecht und bringt sich und ihre Partei damit in die Öffentlichkeit. Von einem „rechtsextremen“ Netzwerk zu sprechen, nur weil zwei, drei Idioten (potentielle) Straftaten geplant haben ist mehr als peinlich. 

Jetzt  jeden Stein umzudrehen und überall „rechte“ Tendenzen zu suchen, ist …mit Verlaub… bescheuert.

Die Wehrmacht war wie jedes andere (leider notwendige) Militär eine  Gemeinschaft von Menschen und unter diesen gab und gibt es menschlichen Abschaum, dies wird sich nie ändern. 
Ich behaupte jedoch, dass die überwiegende Anzahl der Landser in der Wehrmacht sich ausschließlich ihren soldatischen Pflichten verbunden sahen und entsprechend agierten. 
So traurig die Tatsache auch ist, dass wir Menschen zu dumm sind, ohne Militär zu leben, die Wehrmacht ist ein Teil unserer Geschichte und nicht mehr oder weniger.